Mittwoch, 16. Juli 2014

Erinnerungen


Habt ihr auch solche Schätze Zuhause, die euch an liebe Menschen erinnern?


Dieses kleine Glaspferdchen hab ich schon seit meiner Kindheit.
Es hing als Deko an der Verpackung von einem Weihnachtsgeschenk.
In meiner damaligen Pferdephase hab ich mich natürlich riesig über das kleine Hottehü gefreut.
Anscheinend mehr, als über das richtige Geschenk, denn an das kann ich mich nicht mehr erinnern.
Namaste liebste Patin.


 Wer kann sich noch an die Nicci-Sachen erinnern?
Ich zu gut, hatten wir doch nen ziemlich großen Laden in der Stadt
und wir Mädels liebten es nach der Schule darin zu stöbern.
Sämtliche Schlüsselanhänger schlummern in Schachteln nur dieses Schaf ist geblieben.
Es war ein Geschenk von meinem "Lieblingscousin".
Ich kann mich leider nicht mehr genau an den Grund erinnern, aber es müsste zum 18. Geburtstag/Führerschein gewesen sein.
Grüße nach BW, lieber LC!


Diese Figrur von Willow-Tree trägt den Namen "Wisdom".
Es war ein Geburtstagsgeschenk von meiner Cousine/Trauzeugin.
 Sie hat die Weisheit ganz bewusst gewählt, denn es waren nur noch 2 Monate bis zu meiner Meisterprüfung.
Während meiner Lernphase stand sie auch immer brav mit auf meinem Schreibtisch.
Danke Cousinchen, ich hab bestanden!


 Das Rosenquarzherz liegt bei mir auf dem Nachttisch.
Es war ein Urlaubsmitbringsel meiner Mum.
Ich hab zwar viele Dekosachen hier rumstehen die ich von meiner Mum geschenkt bekommen habe,
aber keins davon ist mir so lieb wie dieses Herz.
Auch der Rosenkranz stammt von ihr.
Ich bin wirklich nicht religiös, aber ich kann mich noch genau an den Moment erinnern,
als ich die kleine Schachtel von ihr bekommen habe.
  Danke Mum!


 Dieser Jubiläums-Bierkrug von der Feuerwehr aus meinem Heimatdorf hat meinem Opa gehört.
Die Vereine waren sein Leben und für ein Bier war er immer zu haben.
Er hatte am 24.12. Geburtstag und da sich unsre Familie immer an Heiligabend bei meiner Oma trifft,
können wir auch noch so zusammen seinen Geburtsag "feiern".
Dort quetschen wir uns (meistens/mind. 10 bis 15 Leute) dann mit Kuchentellern
 auf dem Schoß in ihr 15 qm Wohnzimmer und verbringen so den Nachmittag.
Danke Opa!


Und, lächelt ihr gerade in euch hinein weil ihr an eure Erinnerungsstücke denkt?
Ich hoffe es :)


Schöne Erinnerungen wünscht euch

Nina

Kommentare:

  1. juhu,
    huhu nina,
    ich muss zugeben das ich wenige erinnerungsstücke habe. doch warte, schon gezeigte erbstücke von meiner tante ella, eine specksteinkatze aus afrika von unseren feunden und zwei kleine glücksbringer (berufsabschluß). das schweinchen und der zwerg sind aber so häßlich, dass sie nicht sichtbar hinter büchern im regal stehen. :) du siehst ich bin ziemlich speziell und lass' nicht viel hier "rumstehen" was nicht ins konzept passt. ;))
    glg tine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nina,

    ich bin auch so eine Erinnerungstante. Von Zeit zu Zeit krame ich alte Sachen raus, auch Briefe.
    Mein Opa hatte auch am 24.12. Geburtstag. Aber für mich war es immer eine Qual. Er war sehr streng und ich mußte immer ganz still sitzen und durfte nicht in die Nähe des Farbfernsehers kommen (er kostete damals 6000 Ost-Mark). Jedes Jahr am Vormittag des Weihnachtsabends sind wir dort hin gegeangen. Das Wohnzimmer so groß wie bei euch. Ich das einzige Kind, die Erwachsenen haben sich unterhalten und Eierlikör getrunken. Und ich sah ganz still (was schwer war, weil man ja schon so aufgeregt war wegen Weihnachten) - unbeachtet - und war froh wenn wir endlich gegangen sind. Eine echte Horrorerinnerung. Schön das es bei dir anders war :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina,
    im Rahmen einer großen Deko-Aussortier-Aktion hab ich vor ein paar Monaten ganz viel weggetan.
    Ich hatte jahrelang noch die (vertrockneten) Tischgestecke von unserer Hochzeit in den Regalen stehen,
    sowie den Brautstrauß (auch vertrocknet). Nach 5 Jahren Ehe hab ichs dann doch weg, werde ja eh täglich
    dran erinnert, haha :D
    Achja, die Pferdephase hatte ich auch. Das ganze Zimmer voll mit Wendy-Postern....
    Nicci weiß ich garnicht mehr so, ich kann mich nur noch an die DIDDL-Phase erinnern, als wir immer Papier von Blöcken getauscht haben. Seltsam im Nachhinein. Mittlerweile finde ich die Diddl-Maus sowas von häßlich!
    Die Willow-Tree Figur find ich total schön!
    Liebe Grüße,
    Marli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina, was für ein schöner Post den du gemacht hast, er gefällt mir sehr! Und danke, dass du uns deine tolle Schätze gezeigt hast, ja ich lächle gerade wirklich in mich hinein, wenn ich an meine denke.
    Wirklich super schöne Erinnerungen!
    Viele liebe Grüße und dir noch ein tolles Wochenende
    Bella

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina,

    eine sehr schöne Seite, die du hier hast ;)
    Ich habe (gefühlt) tonnenweise Erinnerungsstücke. Von handgeschriebenen Notizen bis hin zu Möbelstücken ist alles dabei... Die werde ich auch nicht mehr hergeben. Ich finde es schön, wenn man Dinge in seinem zu Hause ansieht und sie mit einer positiven Erinnerung verknüpfen kann.

    Liebe Grüße und eine tolle Woche

    Charlotte

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nina, auch ich habe ganz viele Erinnerungsstücke (auch wenn mein Mann sich schon manchmal aufregt ;))
    und freue mich jedes Mal darüber...auch viele Karten/ Bilder aus der Kindheit habe ich aufgehoben.
    Ich kann mich manchmal einfach nur schwer trennen...

    Aber die schönsten Erinnerungen tragen wir in unseren Köpfen und Herzen!

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Subscribe

Popular Posts

Flickr Images