Freitag, 28. Februar 2014

Mach mit und ein Tipp

Zuerst mal Danke an TINE für den Ratschlag die Sicherheitsabfrage bei den Kommentaren abzuschalten.
Ich bin halt doch noch ein Frischling hier. Aber ich hab es auch tatsächlich geschafft nen "Header" zu basteln und einzufügen. Ist zwar nix hochtrabendes und nen Designpreis gewinnts auch nicht, aber der Anfang ist gemacht! Ich hoffe mal, dass es den net schon wo anders gibt? Ansonsten frag ich mich immer noch, wie man es zb. einstellen kann, dass die Kommentare komplett angezeigt werden? Oder wie man einen Button für die "Follower" erstellt? Oder ob es da net schon einen gibt? Na ich hab ja Zeit das alles raus zu finden :D

Und jetzt zum: Mach mit und erzähl was über dich! Ganz spannend, diese "Serie".
Von mir hab ich ja noch gar nix geschrieben, deswegen gibt es erst mal ein paar Basics:

Ich bin 1985 auf diese schöne Welt gekommen und bin "a echds frängisches Maadla"!
Ich liebe meinen Dialekt und spreche ihn sehr gerne! Bei bestimmter Kundschaft kann ich aber auch zu nem mehr oder weniger gutem Hochdeutsch umstellen. Lustig ist es oft auch wenn ich mit meinem Mann telefoniere, dem es genauso geht:
Ich: Wos mach mer denn heut Oomd zu Essn?
Er: Waas ich ned. Überlech der wos. Waddamol der Kolleech will wos - Ja Herr Kollege, das kannst du gerne so und so machen und mir wieder geben - Etzerdla bin i widder do...
Wir telefonieren übrigens unter der Woche täglich! Hat sich irgendwie so eingebürgert und ich finds schön!

Ich hab 1 Jahr in Rom verbracht. Mein damaliger Freund hat dort 2 Auslandssemester lang studiert und nach meiner Meisterprüfung (ich war erst 21) sah ich das als einmalige Chance mal aus Deutschland raus zu kommen.
Es war toll, ich habe nette Leute kennen gelernt und vor allem viel über mich selbst!
Wichtigste Erkenntnis: Ich gehöre nach Deutschland und zu meiner Familie!
Und: Mein fränkisches R erwies sich endlich mal als Vorteil :D

Ich bin Malermeisterin und arbeite seit 2001 in unserem Familienbetrieb!
Mein Paps hat bei unserer Firma auch schon seine Ausbildung absolviert und sie dann 1999 übernommen.
Meine Mam hat bis zu meiner Meisterprüfung bzw. nach Rom das Büro inklusive Buchhaltung und Lohn geschmissen.
Danach habe ich diesen Part mit übernommen und sie ist wieder in ihren alten Job zurück.
Sie hilft aber oft mit aus falls ich mal kränklich im Bett liege -was zum Glück nicht oft vor kommt- oder macht meine Urlaubsvertretung.
Meine Eltern haben mich nie dazu gedrängt mit in die Firma einzusteigen, das ist einfach so passiert.
Aber ich liebe meinen Beruf, der mir so viel Abwechslung bietet und würde es genau so wieder machen!
Wer kommt schon "legal" in so viele Wohnungen. Ist fast wie Blogs lesen, nur in Echt :)

Juni 2011 haben meine Mann und ich mit dem Hausbau angefangen und August 2012 sind wir eingezogen.
Seitdem wurschteln wir uns noch so durch unsere kleineren und größeren "Baustellen"... irgendwann wird es schon mal richtig fertig sein *gg*
Wir haben sehr sehr viel selbst gemacht. Mein Mann ist Elektrotechniker und auch sonst gibt es in meiner Familie Handwerker sämtlicher Couleur, drum haben wir uns gegen "schlüsselfertig" entschieden.
Es war zwar ein hartes Jahr, aber es hat sich gelohnt!
Projekte für 2014 sind
- die Fassade fertig streichen 
- mit der Gartenplanung beginnen
So soll es evtl. mal aussehen...
Mein Mann wollte unbedingt dieses Rotorange, aber ich bin grad nicht so begeistert.
Momentan ist nur die hintere Seite der Garage gestrichen...die Faschen und die Dachuntersicht sind nur vorgestrichen...
und die Fassade noch gar nicht *hust*
Bin irgendwie noch nicht ganz zufrieden...aber irgendwann kommt mir schon noch die zündende Idee!
Gut Ding will Weile haben, ne!

Unser Credo war: Überstehn wir den Hausbau, werden wir heiraten.
Letztes Jahr im Juni war es dann soweit: Wir schritten vor den standesamtlichen Traualtar!
Dieses Jahr, genau an unsrem ersten Hochzeitstag, steht die Kirche an... mit Polterabend (falls wir eine Location für 250 Leute finden) und allem was dazu gehört.
Drum gibts bis zum großen Tag bestimmt noch den ein oder anderen Hochzeits-Post.

3 Tage bevor mein Mann endlich Erfolg bei mir hatte, habe ich mir meinen bis dahin größten Traum erfüllt: ein eigener Hund!
Ich war ja "noch" Single und es hat einfach gepasst!
Eine Freundin hatte mich ins Tierheim geschleppt und da waren 6 zuckersüße spanische Welpen zu bestaunen. Ich war verliebt...
in Brigitte!
Und aus Brigitte wurde Rica, die mich jeden Tag in den Außendienst und ins Büro begleitet und aus meinem Mann ein Hunde-Fan!

So, das war jetzt doch ganz schön viel, hui!
Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende mit viel Sonnenschein und Freude!
Lasst es euch gut gehen!

Liebe Grüße
Nina

Kommentare:

  1. Liebe Nina,
    sehr interessant zu lesen, und so lernt man doch die "Neuen" gleich mal ein bisschen kennen!! ;oD
    Ganz bei dir bin ich, was Dialekte und Mundart angeht! Ich mag meinen auch sehr gern, und auch wenn sich da schon ein paar "fremde Fetzel" (also fremde Eindringlinge!) eingeschlichen haben, weil ich ganz lange in Gstaad im Berner Oberland gelebt und ebenso lange in Luzern gearbeitet habe, so bemühe ich mich sehr, meinen Dialekt astrein zu sprechen! Dialekte sind schliesslich ein Teil unserer Identität und machen unsere Individualität aus, nicht wahr??
    Was Tiere anbelangt, da brauchen wir uns gar nicht speziell drüber zu unterhalten: Ein Leben ohne sie ist möglich, aber nicht wirklich erstrebenswert! ;oD
    Ich wünsch dir eine fröhliche Woche und sende herzlichste Grüsse,
    FrauHummel
    ....die nicht verheiratet ist, dafür aber seit 15 Jahren mit dem HerrnHummel durch dick und dünn geht und auch noch kein Haus gebaut, dafür aber schon viele, viele Wohnungen eingerichtet hat! *ggg*

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nina,
    soso, a echds frängisches Maadla - auss Unnerfrange oder Obberfrange??? Ich bin auch a Frange.... a Unnerfrange ;-)) ich denk a mo Du bist a Middelfrange ?! So, jetzt wieder Deutsch: Kläre mich doch bitte mal auf, warum Du die Sicherheitsabfrage ausschalten sollst?? - bin zwar nicht mehr ganz so frisch (nicht hier - und auch sonst nicht ;-)) ) aber ich weiß es nicht !!
    Also, Du hast sehr nett geschrieben und ich werde Dir mal folgge und gugge wasd weider so dreibst
    dschüsss un machs gud Anja

    AntwortenLöschen
  3. hi nina,
    hi hi den tipp mit dem "eingabecode" habe ich selbst bekommen. wer kann auch ahnen das sowas voreingestellt ist?!! ;)
    oh roma! wie toll. wir waren bis jetzt nur einmal dort (september, schweineheiß) und hatten für ein verlängertes WE (mein männe hat dort was von der arbeit gemacht) ein kleines rustikales apartment in der nachbarschaft vom patheon gehabt.
    ich bin in die stadt gekommen und war hals über kopf verliebt!! ♥♥♥ an jeder ecke geschichte und überall diese stadtkatzen... :)))
    wir wollen auf jeden fall nochmal hin... das war wie ein sommenachtstraum. und beim pantheon hatte ich das gefühl als wäre ich schon mal dort gewesen. echt eine wahnsinnsstadt!
    glg tine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr müsst Ende März fahren! Da find ich es besonders schön und es sind nicht all zu viele Touris unterwegs!
      Da biste teilweise Abends/Nachts alleine am Trevi Brunnen! Traumhaft!
      Jaa.... ich möchte auch ganz bald wieder mal hin!
      Pantheon fand ich auch immer ganz faszinierend. Weil, obwohl so viele Menschen, man sich irgendwie "allein" drin fühlt.
      Wenn man so hoch blickt... unglaublich!
      Und meine Lieblingsstatue steht da auch in der Nähe: der Elefant bei der Kirche Santa Maria sopra Minerva (diese Kirche ist auch einfach nur toll)! Ahh... jetzt bekomm ich Fernweh nach Roma!!!

      Löschen
    2. oh ja, danke für den tipp. vielleicht fahren wir nächstes jahr wirklich mal ende mai hin. dieses jahr ist der urlaub leider schon geplant. :)

      Löschen
  4. Hi Nina,
    du bist etzadla der eschde Frangge bzw. Fränggin die ich hier in der Bloggerwelld dreff!!
    Hast scho ghert, wei heit der Glubb widder gspillt hod? Wos sunnsd, verlorn homs widder.
    :)))
    Also so komisch sprechen, ist scho echt einfacher als schreiben, aber ich bin mir nicht sicher, ob der Rest von Deutschland uns immer so gut versteht :)
    Ah, Malermeisterin ist ja soo cool! Ich liebe auch Streichen, vor allem Gebäude, die großen Flächen :) Das Feine (Fenster und so) nervt mich immer ein bisschen :) Aber ich bin jetzt bald durch mit unseren Gebäuden (Bauernhof) und das Haus machen wir erst in 2 Jahren. Da suchen wir noch eine passende Farbe, die zum Rest der Gebäude passt!
    Sehr schön ist euer Haus!
    Ich hoffe übrigens, dein Mann war mit seiner Partei heut erfolgreich bei der Kommunalwahl :)
    Wir im Ort haben leider verloren und mein Mann ist gerade auf der Niederlagefeier oder wie man das dann nennen muss :(( Naja.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha!! ich bin dei erster Follower! hätte ich schon ehr gemacht, ging aber nicht, das hat sich immer aufgehängt beim Laden.
      Aber etzadla!!!
      Liebe Grüße!!

      Löschen
  5. Hallo, auch ganz frisch dabei?
    dann herzlich willkommen (von einem ebensolchen Frischling)
    Du bist Malermeisterin? was für ein toller Beruf, beneidenswert!
    ganz liebe Grüsse
    Smilla von www.smillaswohngefuehl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Smilla!
      Schön, dass du da bist!
      Na bei dir ist aber viiiiiiel mehr los als bei mir :D Echt schöne Seite hast du da!
      Da bleib ich doch glatt!!
      Liebe Grüße

      Löschen

Subscribe

Popular Posts

Flickr Images